München – Der FC Bayern hat im Winter auf seine dünne Personaldecke reagiert und gleich drei Neuzugänge verpflichtet: Innenverteidiger Eric Dier (Tottenham Hotspur), Rechtsverteidiger Sacha Boey (Galatasaray) und Linksaußen Bryan Zaragoza (FC Granada). Zudem wurde Youngster Frans Krätzig bis zum Saisonende an Austria Wien ausgeliehen.

Hinter den Kulissen muss aber schon jetzt der Kader für die kommende Saison geplant werden. Wir halten Sie hier mit allen News zu möglichen Transfers und Spekulationen auf dem Laufenden!

Transfer-News des FC Bayern vom 18.05.2024

+++ Abschied von Sarr und Choupo-Moting fix +++

Schon im letzten Heimspiel bekam Transfer-Flop Bouna Sarr (32) Blumen und einen Bilderrahmen überreicht. Hintergrund: Der Verteidiger wird den Rekordmeister im Sommer verlassen. Das gab nun der Klub offiziell bekannt. Auch Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting (35) sagt “Servus”. Sein Vertrag läuft aus, wird nicht mehr verlängert.

Der Kameruner wechselte 2020 ablösefrei von Paris Saint-Germain an die Isar. In dieser Saison kam Choupo-Moting in 27 Bundesligaspielen auf zwei Tore. Weitere drei Treffer bereitete der gebürtige Hamburger vor. Wohin Choupo-Moting wechselt, ist aber noch unklar. Vereine aus Saudi-Arabien sollen aber Interesse am Stürmer haben.  

+++ FC Bayern wohl an Emerson Royal interessiert +++

Dass sich Transfers von Tottenham auszahlen, haben Harry Kane (30) und Eric Dier (30) eindrucksvoll bewiesen. Die beiden Neuzugänge schlugen von der ersten Minute an ein. Folgt im Sommer der nächste Spurs-Star den Lockrufen der Münchner? Laut der “Bild” soll der FC Bayern zumindest Interesse an Rechtsverteidiger Emerson Royal (25) haben. Der Premier-League-Klub soll bereit sein, den Brasilianer im Sommer für rund 29 Millionen Euro zu verkaufen. 

Doch der Rekordmeister soll nicht der einzige Interessent an Emerson sein. Auch Juventus Turin und der AC Milan sollen laut Medienberichten die Fühler nach dem 25-Jährigen ausstrecken. In der laufenden Spielzeit kommt Emerson auf 21 Premier-League-Spiele für die Londoner. Dabei erzielte er ein Tor. Beim FC Bayern könnte Emerson den Platz von Bouna Sarr (32) einnehmen, der den Klub im Sommer verlassen wird. 

Transfer-News des FC Bayern vom 17.05.2024

+++ Bayern startet Transfer-Offensive! Diese Stars stehen auf der Einkaufsliste +++

Erstmals seit der Saison 2011/12 wird eine Saison des FC Bayern titellos enden. Die Bosse der Münchner wollen nun eine Transfer-Offensive starten und haben laut “Bild” wohl eine Einkaufsliste erstellt. Demnach umfasst diese offenbar sieben Spieler. 

Mit Jonathan Tah (Bayer Leverkusen), Xavi Simons (von Paris Saint-Germain an RB Leipzig ausgeliehen) und Chris Führich (VfB Stuttgart) sollen drei Bundesliga-Stars auf der Liste stehen.

Frenkie de Jong vom FC Barcelona gilt als der wohl größte Name, der im Fokus der Münchner steht. Zudem soll der FC Bayern an Theo Hernandez (AC Mailand), Assan Ouédraogo (FC Schalke 04) und Amadou Onana (FC Everton) Interesse haben.

+++ Verbleib in München denkbar? Davies wohl mit 180-Grad-Wende +++

Es hätte das wichtigste Tor der Saison sein können, das Alphonso Davies im Santiago Bernabéu nach 68 Minuten erzielte. Das Tor, das Real Madrid aus dem Wettbewerb befördert und dem FC Bayern das zweite Finale in Wembley gegen Borussia Dortmund beschert. Und das ausgerechnet bei dem Verein, zu dem der Kanadier im Sommer wechseln soll. Joker Joselu (88./90.+1) hatte jedoch andere Pläne – und wohl auch die Königlichen für ihre Linksverteidigerposition. 

Monatelang hielt sich das Interesse Real Madrids an Alphonso Davies. Ferland Mendys starke Leistungen könnten die Lage allerdings nochmal kippen lassen. Die Chance für den FC Bayern?

Neue Wendung im Alphonso-Davies-Poker zwischen FC Bayern und Real Madrid?



X

Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.


zur Merkliste




Wie die “Sport Bild” berichtet, ist das Interesse von Real Madrid an Davies aber deutlich abgekühlt. Nicht zuletzt, da Ferland Mendy über die gesamte Saison starke Leistungen abliefert und verlängert werden soll. Die Davies-Seite soll sich währenddessen einen Verbleib in München vorstellen können. Eine Verlängerung sei für den 23-Jährigen nun doch eine attraktive Option. 

Das Vertragsangebot des Rekordmeisters liegt noch immer auf dem Tisch. Knackpunkt bleibt jedoch weiterhin das Gehalt. Zuletzt forderte die Spielerseite rund 20 Millionen Euro pro Jahr. Der Rekordmeister sei bereit zwischen elf und 13 Millionen zu bieten. 

Transfer-News des FC Bayern vom 14.05.2024

+++ Bericht: FC Bayern an Manchesters Bruno Fernandes interessiert +++

Der FC Bayern beschäftigt sich angeblich mit einem Wechsel des portugiesischen Nationalspielers Bruno Fernandes von Manchester United. Dies berichtete der “Independent” in England am Dienstag ohne Nennung einer weiteren Quelle. Die Münchner glauben demnach, dass sie den offensiven Mittelfeldspieler in diesem Sommer holen könnten, da der Frust des 29-Jährigen beim Premier-League-Verein zunehme. Bruno Fernandes will angeblich endlich große Titel gewinnen, ManUnited spielt als Tabellenachter aber erneut nur eine enttäuschende Saison.

Der 64-malige Nationalspieler, zehnmal in dieser Premier-League-Saison erfolgreich, hat noch einen Vertrag bis zum Sommer 2026. Auch sein Trainer Erik ten Hag wurde als möglicher Nachfolger von Thomas Tuchel beim FC Bayern zuletzt immer wieder genannt. Die Münchner konnten in dieser Champions-League-Saison Bruno Fernandes in zwei direkten Duellen live beobachten: In Gruppe A gewannen die Bayern mit 4:3 und 1:0.

Transfer-News des FC Bayern vom 11.05.2024

+++ Flick könnte Tapalovic und Klose zum FC Bayern lotsen +++

Wer wird neuer Bayern-Trainer? Es ist diese eine Frage, die seit Wochen an der Säbener Straße umhergeistert. Eine Antwort darauf ist man den Fans bisher schuldig geblieben. Der Grund: Es hagelte eine Absage nach der anderen. Neuer Wunschkandidat soll nun Hansi Flick sein, konkrete Gespräche sollen laut “Sky” schon laufen. 

Der ehemalige Sixtuple-Coach der Bayern könnte laut dem Pay-TV-Sender gleich zwei ehemalige Weggefährten zurück an die Isar lotsen. Miroslav Klose und Toni Tapalovic. Letzterer wurde Anfang 2023 unter Julian Nagelsmann überraschend von seiner Aufgabe als Torwarttrainer entlassen. Klose hingegen verließ den Rekordmeister zusammen mit Flick, trainierte in der Zwischenzeit den österreichischen Klub SCR Altach. 

+++ Eindhoven verpflichtet Bayern-Talent Tillman fest +++

Er konnte sich beim FC Bayern einfach nicht durchsetzen, zu groß war die Konkurrenz in der Offensive. Die Rede ist von Malik Tillman. Deshalb verschlug es den US-Amerikaner im Sommer auf Leihbasis zur PSV aus Eindhoven. Nun hat der Traditionsklub Tillman fest verpflichtet. Das gab der Rekordmeister auf seiner Website bekannt. 

“Malik Tillman ist als Nachwuchsspieler zum FC Bayern gekommen, hat sich hier über Jahre zum Profi entwickelt und ist nun in Eindhoven zu einem Leistungsträger geworden”, wird Bayern-Sportdirektor Christoph Freund zitiert. “Er führt die lange Liste an jungen Talenten fort, die sich nach ihrer Ausbildung beim FC Bayern auch im Profifußball durchsetzen. Wir wünschen ihm für seine Zukunft viel Erfolg und alles Gute.” 

Tillman, der in München noch einen Vertrag bis 2026 hatte, bringt den Münchnern eine zweistellige Millionen-Summe. In Eindhoven erhält der 21-Jährige einen Vertrag bis 2028. In 26 Eredivisie-Einsätzen sammelte der zehnmalige US-Nationalspieler neun Tore und elf Vorlagen. 

Transfer-News des FC Bayern vom 09.05.2024

+++ “Bin Bayern sehr dankbar”: Deutet Davies seinen Abschied an? +++

Alphonso Davies wirkte an diesem herrlichen Frühsommerabend in Madrid besonders motiviert, der Kanadier vom FC Bayern zeigte die beste Leistung seit langer, langer Zeit.
Ob da einer bei seinem möglichen neuen Klub Eindruck machen wollte? Davies war die Lust auf diese Partie jedenfalls in jeder Sekunde anzumerken, nachdem er bereits in der 27. Minute für den verletzten Serge Gnabry eingewechselt worden war. Davies wirbelte auf der Position im linken offensiven Mittelfeld wie zu besten Zeiten – und er erzielte ein herrliches Tor.

Anzeige für den Anbieter X über den Consent-Anbieter verweigert

Der Linksfuß kurvte nach innen und schoss dann mit seinem schwächeren rechten Fuß ins rechte Eck zum 1:0 (68.). Unhaltbar. Unwiderstehlich. Es war der Treffer, der das Finaltor für den FC Bayern weit öffnete – ehe Real kurz vor Spielende durch Joselu doppelt zurückschlug (88./90.+1). “Davies hat wie jemand gespielt, der sich für einen Wechsel empfehlen möchte”, sagte die englische Abwehrlegende Rio Ferdinand.

Hintergrund: Davies wird seit Monaten mit einem Transfer zu Real in Verbindung gebracht, 2025 läuft der Vertrag des Kanadiers bei Bayern aus. In diesem Sommer könnten die Münchner letztmals eine hohe Ablöse kassieren.

Ob er bald für Real spielen werde, wurde Davies nach der Begegnung gefragt. “Mein Berater spricht aktuell mit Bayern”, erklärte Davies: “Was auch immer passiert – ich bin Bayern sehr dankbar.” Das klang schon ein bisschen nach Abschied.

Falls Davies tatsächlich zu Real wechseln sollte, bräuchte Bayern Ersatz. Theo Hernández (AC Mailand) ist wohl ein Kandidat.

Transfer-News des FC Bayern vom 25.4.2024

+++ Bayern nimmt Tah ins Visier – Leverkusen möchte Stanisic im Gegenzug +++

Der FC Bayern hat wohl Interesse an Nationalspieler Jonathan Tah vom deutschen Meister Bayer Leverkusen. Sky und “Bild” berichteten am Mittwochabend von ersten Gesprächen zwischen Vertretern des FC Bayern und Tahs Management. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger steht in Leverkusen noch bis 2025 unter Vertrag und soll den Angaben zufolge keine Ausstiegsklausel haben. Bayer will den Vertrag mit dem Stammspieler unter Trainer Xabi Alonso verlängern. 

In München stehen derzeit die Innenverteidiger Matthijs de Ligt, Eric Dier, Dayot Upamecano und Min-jae Kim unter Vertrag. Der FC Bayern möchte aber wohl zunächst einen Innenverteidiger verkaufen, bevor ein neuer Spieler für das Abwehrzentrum geholt wird. Im Tah-Poker könnten die Bayern ihre Chancen deutlich erhöhen, falls Josip Stanisic in den Deal integriert werden sollte, berichtet die “Bild“. Der Leihvertrag des Kroaten bei Leverkusen endet im Sommer, Bayer möchte den 24-Jährigen allerdings fest verpflichten.

Transfer-News des FC Bayern vom 23.4.2024

+++ Schnappt sich Bayern Real-Star Mendy? +++

Schlägt der FC Bayern bei Halbfinal-Gegner Real Madrid zu? Nach Informationen der “L’Équipe” sind die Münchner wohl an Linksverteidiger Ferland Mendy interessiert. Demnach soll auch ein Tauschgeschäft mit Alphonso Davies denkbar sein. Bayerns aktueller Linksverteidiger, der seit längerem mit den Madrilenen in Verbindung gebracht wird, hat das Angebot zur Vertragsverlängerung immer noch nicht angenommen, ein Wechsel zu den Königlichen wird immer wahrscheinlicher. Der Vertrag von Mendy läuft im Sommer 2025 bei den Spaniern aus.

Transfer-News des FC Bayern vom 22.4.2024

+++ Bericht: Tuchel hat bereits Kontakt zu ManUnited +++

Bayern-Trainer Thomas Tuchel könnte dem “Kicker” zufolge nach seinem Abschied aus München ein Engagement bei Manchester United winken.

Der 50 Jahre alte Fußballlehrer habe bereits einen ersten Kontakt mit dem englischen Rekordmeister gehabt, heißt es in dem Bericht. Demnach habe sich United-Miteigentümer James Ratcliffe für den Fall eines Rauswurfs von Chefcoach Erik ten Hag bei Tuchel erkundigt. Der Bayern-Trainer wolle sich aber zunächst auf die restlichen Spiele mit den Münchnern konzentrieren.

Tuchel wird die Bayern am Ende dieser Saison vorzeitig verlassen. Ein Umdenken hatte er trotz des jüngsten Einzugs ins Halbfinale der Champions League und der bislang erfolglosen Suche des Clubs nach einem Nachfolger abgelehnt. “Ich habe eine Vereinbarung mit dem Verein, die ist kommuniziert und steht”, sagte Tuchel.

Bei Manchester United hat ten Hag die Erwartungen bislang nicht erfüllen können. Als Siebter der Premier League drohen die Red Devils die Qualifikation für die Champions League zu verpassen. In der Königsklasse kam in dieser Saison das Aus schon nach der Vorrunde.

Transfer-News des FC Bayern vom 19.4.2024

+++ Leverkusen legt Preisschild für Wirtz fest +++

Gibt es das DFB-Traum-Duo Wirtziala in Zukunft beim FC Bayern? Während der Rekordmeister den Vertrag mit Jamal Musiala über 2026 hinaus verlängern möchte, könnte Leverkusens Leistungsträger Florian Wirtz im Sommer 2025 eine Option für die Münchner werden. Doch für die Dienste des 20-Jährigen müssten die Bayern-Bosse wohl das berühmt-berüchtigte Festgeldkonto plündern. 

Der Grund: Bayer verlangt eine stolze Summe für den Offensivspieler. “Wir würden Wirtz nie für weniger als 150 Millionen Euro gehen lassen”, so Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro gegenüber der spanischen “Marca”. Damit würde Wirtz Star-Stürmer Harry Kane (kam im vergangenen Sommer für knapp 100 Millionen aus Tottenham) als teuersten Bayern-Spieler der Vereinsgeschichte ablösen. Doch dass man sich beim FC Bayern auf solch eine Summe einlässt, scheint unwahrscheinlich. 

Transfer-News des FC Bayern vom 18.4.2024

+++ AZ-Info: Trotz Gerüchten um City-Wechsel – Musiala-Wechsel im Sommer ausgeschlossen +++

In englischen Medien wurden zuletzt Gerüchte laut, wonach Manchester City Interesse an einer Verpflichtung von Jamal Musiala zeigt. Nach AZ-Informationen ist ein Wechsel im Sommer aber ausgeschlossen. Der Nationalspieler ist absolut unverkäuflich und soll auf lange Zeit das Gesicht des Vereins werden.

Anzeige für den Anbieter X über den Consent-Anbieter verweigert

Musialas Vertrag bei den Bayern läuft noch bis 2026. Sportvorstand Max Eberl hält größtmögliche Stücke auf den 21-Jährigen und hat bereits angekündigt, den Kontrakt unbedingt verlängern zu wollen.

Transfer-News des FC Bayern vom 15.4.2024

+++ Sané rechnet mit Vertragsgesprächen in “den nächsten Wochen” +++

Leroy Sané geht von baldigen Vertragsgesprächen mit dem FC Bayern aus. “Ich mache mir im Moment nicht so viele Gedanken darüber, bin im Hier und Jetzt. Es wird in den nächsten Wochen intensiveren Kontakt mit den Verantwortlichen geben”, kündigte der 28 Jahre alte Nationalspieler im “Kicker” an. Sanés Vertrag läuft 2025 aus, der Offensivspieler hat zuletzt mehrfach sein Interesse an einer Verlängerung in München signalisiert. 

Sané spielt seit 2020 für den FC Bayern. Ein Faktor in den Gesprächen wird absehbar auch die Trainerentscheidung des Vereins sein. Für Thomas Tuchel ist nach der Saison Schluss, ein Nachfolger steht noch nicht fest. “Ich mag seine direkte Art extrem gerne”, sagte Sané zuletzt. “Bei ihm weiß man immer, woran man ist. Thomas Tuchel gehört definitiv zu den besten Trainern der Welt.”

Transfer-News des FC Bayern vom 14.4.2024

+++ Trainer-Hammer: FC Bayern mit Kontakt zu Zidane? +++

Bislang galten Julian Nagelsmann, Roberto De Zerbi sowie Ralf Rangnick als Topkandidaten auf die Nachfolge von Thomas Tuchel. Die spanische Zeitung “Marca” bringt jedoch nun einen weiteren, hochprominenten Namen ins Spiel: Zinédine Zidane. Der 51-Jährige ist seit seinem Abgang von Real Madrid 2021 vereinslos und soll nun vom Rekordmeister kontaktiert worden sein, ob er sich ein Engagement vorstellen kann. Wie Zidane darauf reagiert hat, lässt die spanische Zeitung jedoch offen. 

Max Eberl hatte wiederholt betont, dass der neue Trainer nicht fließend Deutsch sprechen muss. Auch Thomas Tuchel hält den Großteil seiner Ansprachen auf Englisch, was Zidane allerdings nur gebrochen sprechen kann. Neben seiner Muttersprache Französisch ist Zidane noch dem Italienischen und Spanischen mächtig. Er spielte lange Jahre bei Juventus Turin und Real Madrid. 

Als Trainer gewann “Zizou” mit den Königlichen zwischen 2016 und 2018 dreimal hintereinander die Champions League und soll besonders mit dem Job bei der französischen Nationalmannschaft liebäugeln. Nachdem Didier Deschamps das Team bei der Weltmeisterschaft in Katar bis ins Finale führte, verlängerte der französische Fußballverband dessen Vertrag jedoch bis 2026. 

Zuletzt kündigte Zidane an, wieder auf die Trainerbank zurückkehren zu wollen. Die Chance für den FC Bayern?

Transfer-News des FC Bayern vom 12.4.2024

+++ Offiziell: Nübel unterschreibt bis 2029 – Stuttgart-Leihe verlängert +++

Jetzt ist es offiziell: Alexander Nübel hat seinen ursprünglich bis 2025 laufenden Vertrag um vier Jahre bis 2029 verlängert. Zudem wird der Torhüter für zwei weitere Jahre an den VfB Stuttgart ausgeliehen. Dies teilte der FC Bayern am Freitag mit.

Anzeige für den Anbieter X über den Consent-Anbieter verweigert

“Ich bin sehr glücklich über diese Entscheidung und das Vertrauen, das mir der FC Bayern entgegenbringt, gleichzeitig fühle ich mich in Stuttgart sehr wohl. Ich will mit dem VfB erfolgreich sein und so auch persönlich die nächsten Schritte gehen”, sagt der 27-Jährige, der 2020 ablösefrei vom FC Schalke 04 verpflichtet worden war.

“Wir sind sehr froh, dass wir uns mit Alexander Nübel auf eine langfristige Verlängerung unserer Zusammenarbeit geeinigt haben. Er hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt und zählt zu den besten deutschen Torhütern”, freut sich Sportvorstand Max Eberl: “Beim VfB Stuttgart kann er weiter kontinuierlich Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln. Mit Manuel Neuer, Sven Ulreich, Daniel Peretz und Alexander Nübel ist der FC Bayern auf der Torhüter-Position heute und perspektivisch hervorragend aufgestellt.”

Transfer-News des FC Bayern vom 10.4.2024

+++ Deutliches Statement: Bayern verlängert mit Nübel wohl bis ins nächste Jahrzehnt +++

Damit dürfte der FC Bayern die Nachfolge von Manuel Neuer langfristig geregelt haben: Laut einem Bericht der “Bild” steht Alexander Nübel vor einer Vertragsverlängerung bis 2030! Zudem soll die zum Saisonende auslaufende Leihe um ein weiteres Jahr verlängert werden. Wenn Neuers Vertrag 2025 ausläuft, könnte Nübel ihn endgültig im Bayern-Tor beerben. Der Deal soll zeitnah verlängert werden.

Der Torhüter machte während seiner Leihe nach Stuttgart mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und hat sich längst zu einem der Leistungsträger und Publikumslieblinge entwickelt. Auch dank Nübel sind die Schwaben aktuell punktgleich mit den Bayern und auf direktem Wege Richtung Champions League. Dank der zusätzlichen Einnahmen durch die Königsklasse winkt dem gebürtigen Paderborner wohl auch eine Gehaltserhöhung.

Transfer-News des FC Bayern vom 08.04.2024

+++ Leroy Sané kündigt Vertragsgespräche mit dem FC Bayern an +++

Bleibt Leroy Sané beim FC Bayern? Diese Frage treibt die Fans des Rekordmeisters seit Monaten um. Nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen, wie der Offensivmann, der sich gerade mit seiner Mannschaft in London befindet, verriet: “Meine Verantwortlichen sind in Kontakt mit Bayern, da wird es sicher in den nächsten Wochen auch intensiver sein.”

Mehr wollte Leroy Sané aber mit Blick auf das Hinspiel des Champions-League-Viertelfinales bei Arsenal London (Dienstag, 21 Uhr, Amazon Prime und im AZ-Liveticker) nicht verraten: “Ich konzentriere mich auf meine Leistung, wir haben ein wichtiges Spiel morgen.” Auf eine Entscheidung im Vertragspoker müssen die Bayern-Fans also weiter warten.

+++ Interesse von mehreren Klubs: Wird der FC Bayern Bouna Sarr endlich los? +++

Ob Bouna Sarr nochmal für den FC Bayern auflaufen wird, ist ungewiss. Derzeit arbeitet der 32-Jährige an seinem Comeback, zuletzt konnte er erstmals wieder mit dem Ball trainieren. Nach Informationen von  “Foot Mercato” haben mehrere Vereine aus der Ligue 1 wohl Interesse an einer Verpflichtung des Rechtsverteidigers. Demnach könnte sich Sarr ebenfalls eine Rückkehr nach Frankreich vorstellen. Der Abwehrspieler wechselte im Oktober 2020 für acht Millionen Euro nach München und kam wettbewerbsübergreifend gerade einmal auf 33 Einsätze.  Er gilt als eine der großen Fehleinschätzungen beim FC Bayern. Der Vertrag des Senegalesen läuft zum Saisonende aus.

Transfer-News des FC Bayern vom 05.04.2024

+++ Geldregen für den FC Bayern? Joshua Zirkzee vor Mega-Transfer +++

Ex-Bayern-Spieler Joshua Zirkzee sorgt derzeit in der Serie A für Furore. In 28 Spielen war er an 14 Treffern des FC Bologna direkt beteiligt. Nach Informationen der “Gazzetta dello Sport” ist der AC Milan nun an dem 22-Jährigen interessiert. Demnach stehe Zirkzee ganz oben auf der Liste der Mailänder. Die Italiener sollen bereit sein, bis zu 50 Millionen Euro für den Stürmer auf den Tisch zu legen.

Von diesem Deal würde auch der FC Bayern profitieren. Denn die Münchner sicherten sich bei ihrem Verkauf im Sommer 2022 eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 50 Prozent. In Bologna hat Zirkzee noch einen Vertrag bis 2026.

Transfer-News des FC Bayern vom 01.04.2024

+++ Rückkehr zum FC Bayern? Nübel gibt klaren Hinweis +++

Inmitten von Spekulationen über seine Zukunft hat Torwart Alexander Nübel einen Verbleib beim VfB Stuttgart als “eine sehr, sehr gute Option” bezeichnet. “Das wird jetzt klar analysiert, ich habe noch ein Jahr bei Bayern. Ich fühle mich aber sehr wohl hier. Ich glaube, das wissen alle”, sagte der 27-Jährige nach dem 3:3 (1:0) des VfB am Sonntag in der Bundesliga gegen den 1. FC Heidenheim, bei dem ihm ein Eigentor unterlaufen war.

Nübel kam im vergangenen Sommer als Leihgabe für die laufende Saison vom FC Bayern zum VfB. Sein Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft noch bis zum 30. Juni 2025. Man werde sich sicherlich “in den nächsten, ein, zwei, drei Wochen zusammensetzen”, sagte Nübel: “Mein Berater weiß, was ich will.”

Transfer-News des FC Bayern vom 28.3.2024

+++ Offensiv-Juwel nach München? Bayern an Milan-Stürmer Camarda interessiert +++

Schnappt sich der FC Bayern das nächste Offensiv-Juwel? Nach Informationen der “BILD” sind die Münchner wohl an Stürmer Francesco Camarda vom AC Mailand interessiert. Demnach werde der Name des 16-Jährigen am Bayern-Campus besprochen.

Dem Bericht zufolge sollen auch Borussia Dortmund und Manchester City ein Auge auf den Angreifer geworfen haben.

Camarda, der in Mailand noch einen Vertrag bis 2026 hat, steht einem Wechsel offenbar offen gegenüber und möchte sein Arbeitspapier in Italien nicht verlängern.

Transfer-News des FC  Bayern vom 27.3.2024

+++ Bayern soll Interesse an Führich-Verpflichtung haben +++

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Nationalspieler Chris Führich interessiert sein. Das berichtet die “Sport Bild” (Mittwoch) ohne Angabe von Quellen. Demnach wollen Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund den Flügelspieler vom VfB Stuttgart von einem Wechsel nach München überzeugen. Der 26-Jährige gab im vergangenen Herbst sein Debüt in der Nationalmannschaft und wurde beim 2:1-Testspielsieg der DFB-Elf gegen die Niederlande am Dienstagabend ebenso eingewechselt worden wie zuvor beim 2:0 gegen Frankreich. 

In Stuttgart steht Führich noch bis 2028 unter Vertrag, nach Angaben der “Sport Bild” gibt es aber eine Ausstiegsklausel. In München ist die Konkurrenz auf den offensiven Positionen groß. Beim Rekordmeister stehen unter anderen Kingsley Coman, Jamal Musiala, Serge Gnabry und Thomas Müller unter Vertrag. Dazu kommt Leroy Sané, mit dem es derzeit Gespräche über seinen 2025 auslaufenden Vertrag gibt. 

Transfer-News des FC  Bayern vom 26.3.2024

+++ Leroy Sané deutet Verbleib beim FC Bayern an +++

Der Vertrag von Leroy Sané beim FC Bayern läuft noch bis 2025. Dem Vernehmen nach haben noch keine konkreten Gespräche mit dem Offensivspieler bezüglich einer Vertragsverlängerung stattgefunden. Jetzt bekräftigte der 28-Jährige jedoch, dass er sich durchaus vorstellen kann, langfristig beim deutschen Rekordmeister zu bleiben. 

“Ich fühle mich sehr, sehr wohl in München”, sagte Sané am Rande des Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden gegenüber dem TV-Sender RTL. “Ich habe Ziele mit dem Verein, zum Beispiel, die Champions League zu gewinnen. Diese Saison sind wir noch dabei, wir wollen es noch schaffen. Nächstes Jahr haben wir dann ein Finale daheim, wie bei der Heim-EM, das ist etwas Großes, das ich auf jeden Fall auch miterleben will”, spielte der Bayern-Star auf das Champions-League-Finale 2025 in München an. Worte, die die Vereinsbosse um Max Eberl und Christoph Freund sicher freuen dürften.

Transfer-News des FC  Bayern vom 22.3.2024

+++ Konkrete Gespräche im April? Bayern will wohl mit Nübel verlängern +++

Aktuell ist Alexander Nübel vom FC Bayern an den VfB Stuttgart verliehen und überzeugt bei den Schwaben mit guten Leistungen. Sein Vertrag beim Rekordmeister läuft im Sommer 2025 aus. Laut einem Bericht von “Sky” wollen die Münchner mit dem Torhüter verlängern. Demzufolge ist auch Sportvorstand Max Eberl bereit, Nübel einen neuen Kontrakt anzubieten. Konkrete Gespräche sollen im April folgen.

Dem Bericht zufolge knüpft der Torhüter eine Verlängerung aber an die Bedingung, dass er ab 2025, wenn der Vertrag der aktuellen Nummer eins Manuel Neuer ausläuft, endgültig Stammkeeper beim Rekordmeister wird.

Der VfB Stuttgart würde Nübel am liebsten über den Sommer hinaus behalten. Da sich die Schwaben das Gesamtpaket aus Ablöse und Gehalt aber wohl nicht leisten können, wäre dazu eine erneute Leihe nötig. Dafür wäre aber eine vorherige Verlängerung Nübels bei den Bayern notwendig, da ein Spieler mit nur einem Jahr Restvertrag nach deutschem Recht nicht verliehen werden darf.

Transfer-News des FC Bayern vom 15.3.2024

+++ Chelsea winkt wohl Geldregen bei möglichem Musiala-Verkauf +++

Mit seinen 21 Jahren hat sich Jamal Musiala schon zum Leistungsträger beim FC Bayern entwickelt. Kein Wunder also, dass man an der Säbener Straße den Vertrag mit dem Youngster unbedingt über 2026 hinaus verlängern möchte. “Ich würde mir wünschen, ihn sehr lange bei uns zu haben”, betonte Klub-Präsident Herbert Hainer im vergangenen Oktober gegenüber der AZ. 

Sollte sich der Rekordmeister aber für einen Verkauf von Musiala entscheiden müssen, müssten sich die Münchner den Erlös wohl mit seinem Ausbildungsklub, dem FC Chelsea, teilen. Das berichtet die “Daily Mail”. Demnach würden 20 Prozent der Ablösesumme an die Blues wandern. Das soll beide Vereine beim Transfer im Jahr 2019 vereinbart haben. Damals wechselte Musiala für 200.000 Euro in die U17 der Münchner. 

+++ Tillman will bei Eindhoven bleiben +++

Zahlreiche Bayern-Talente sind derzeit in ganz Europa verliehen. Auch Malik Tillman (21). Der US-Amerikaner kickt in dieser Saison für die PSV aus Eindhoven. Geht es nach Tillman selbst, könnte es im Sommer nun sogar zu einem festen Wechsel kommen. “Ich würde mich freuen, wenn ich bleibe”, sagte der Offensivspieler gegenüber “ESPN”. Im selben Atemzug betone Tillman aber: “Es liegt mehr an Bayern und PSV als an mir.” 

Der Hintergrund: Eindhoven hat eine Kaufoption in Höhe von 12,5 Millionen Euro. “Er ist ein besonderer Spieler, hat in jeder Hinsicht etwas Besonderes”, betonte jüngst PSV-Sportdirektor Earnie Stewart (54). Damit scheint es, als wären die Niederländer nicht gerade abgeneigt, die Kaufoption zu ziehen. Jedoch könnte der FC Bayern noch dazwischengrätschen.  Die Münchner haben Möglichkeit, die Kaufoption für drei Millionen Euro abzukaufen. 

Transfer-News des FC Bayern vom 11.3.2024

+++ Abschied vom FC Bayern? Upamecano reagiert auf Gerüchte +++

Dayot Upamecano denkt nicht an einen Abschied vom FC Bayern München im kommenden Sommer. “Nein, gar nicht”, sagte der französische Innenverteidiger am Montag dem “Kicker”. “Ich habe Vertrag bis 2026, fühle mich wohl – im Verein und mit den Teamkollegen. Ich will hier beim FC Bayern bleiben und werde weiter Gas geben.”

Der deutsche Rekordmeister will im Sommer wohl einen personellen Umbruch im Kader einleiten. Im Abwehrzentrum waren zuletzt Eric Dier und Matthijs de Ligt gesetzt, Upamecano saß beim jüngsten 8:1-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 nur auf der Bank. Dass es Spekulationen auch um seine Zukunft gibt, nimmt der 25-Jährige locker. 

“So ist Fußball”, sagte der französische Nationalspieler. Gespräche mit den Vereinsbossen über seine Zukunft habe es noch nicht gegeben. 

Transfer-News des FC Bayern vom 10.3.2024

+++ FC Bayern legt wohl Schmerzgrenze bei Davies fest +++

Verlängert er oder geht er? In den vergangenen Wochen wurde viel über die Zukunft von Alphonso Davies (23) spekuliert. Nun soll der FC Bayern eine Schmerzgrenze für eine Verlängerung mit dem Außenverteidiger festgelegt haben. Das berichtet die “BILD”. Demnach sollen die Münchner Davies maximal 14 Millionen Euro Jahresgehalt bieten. Ob der Kanadier dieses Angebot annehmen wird, ist unklar. Zumal die Davies-Seite zuletzt ein Einkommen von 20 Millionen Euro forderte. 

Sollte der 23-Jährige das Angebot jedoch ausschlagen, ist ein Abschied im Sommer sehr wahrscheinlich. Vor allem Real Madrid hat Davies auf dem Zettel, auch wenn sein Berater Nedal Huoseh jüngst betonte, dass es noch keine Einigung gebe. Als potenzieller Nachfolger gilt Theo Hernández (26) vom AC Mailand. Der Bruder von Lucas Hernández (28) hat bei den Italienern noch einen Vertrag bis 2026, könnte aber für rund 100 Millionen Euro an die Isar wechseln. 

Transfer-News des FC Bayern vom 8.3.2024

+++ Einigung mit Real Madrid? Jetzt spricht Davies-Berater Huoseh +++

Schon seit längerem flirtet Alphonso Davies offen mit einem Wechsel zu Real Madrid. Wie mehrere Medien zuletzt berichteten, soll es sogar schon eine Einigung zwischen dem Kanadier und den Königlichen geben. Dies dementiert der Berater des Linksverteidigers nun.

“Es ist mit keinem Verein etwas vereinbart oder konkret. Alphonsos Fokus liegt derzeit auf dem FC Bayern”, sagt Nedal Huoseh gegenüber dem Transfer-Experten Fabrizio Romano: “Wir werden in den nächsten Monaten alle unsere Optionen für die Zukunft prüfen.”

Anzeige für den Anbieter X über den Consent-Anbieter verweigert

Der Vertrag des Kanadiers bei den Bayern läuft 2025 aus. Laut Sky fordert er bei einer Verlängerung ein Jahresgehalt von 20 Millionen Euro. Zu viel für die Bosse des Rekordmeisters, die die in den vergangenen Jahren in Schieflage geratene Gehaltsstruktur wieder ausbalancieren wollen. Sollte man sich nicht auf eine Verlängerung einigen können, wäre in diesem Sommer die letzte Möglichkeit, eine namhafte Ablöse für Davies zu kassieren.

Transfer-News des FC Bayern vom 6.3.2024

+++ Zirkzee-Rückkehr zum FC Bayern? Rummenigge äußert sich +++

Joshua Zirkzee wechselte im Sommer 2022 vom FC Bayern zum FC Bologna. Aktivieren die Münchner im kommenden Sommer nun die Rückkauf-Klausel? “Das liegt an Max Eberl. Ich will mich nicht in seinen Job einmischen”, erklärte Aufsichtsratsmitglied Karl-Heinz Rummenigge gegenüber der “Gazzetta dello Sport”. “Ich weiß nicht, ob wir diese Klausel für Zirkzee aktivieren werden. Das wird Teil unserer Überlegungen im Sommer sein.”

Wie hoch die Rückkaufoption ist, ist ungewiss. Im Raum steht eine Summe zwischen 20 und 45 Millionen Euro. “Ich erinnere mich an mein letztes Jahr als Vorstandschef. Er hat gut gespielt und wenn Flick ihn auf den Platz gestellt hat, hat er immer entscheidende Tore geschossen, nicht das vierte oder fünfte des Spiels. Er hat uns wichtige Spiele gewonnen”, so der ehemalige Vorstandsboss über Zirkzee.

+++ AZ-Info: Tel verlängert bei Bayern bis 2029 +++

Gute Nachrichten für den FC Bayern und seine Fans: Publikumsliebling Mathys Tel wird seinen 2027 auslaufenden Vertrag laut übereinstimmenden Medienberichten, die sich mit AZ-Infos decken, vorzeitig bis 2029 verlängern. Der Deal soll noch am Mittwoch offiziell gemacht werden.

Ein Abgang aus München in diesem Sommer ist damit endgültig vom Tisch. Trotz guter Leistungen kam der 18-jährige Franzose unter Thomas Tuchel in dieser Saison nicht über die Jokerrolle hinaus, weshalb er sich bereits mit einem Wechsel beschäftigt haben soll. Vor allem Manchester United und Tottenham Hotspur sollen an ihm interessiert gewesen sein.

Tel wechselte im Sommer 2022 für eine Ablöse von 20 Millionen Euro zuzüglich Boni von Stade Rennes zu den Bayern und kommt wettbewerbsübergreifend in 59 Einsätzen auf 13 Tore und vier Vorlagen. Aufgrund seiner großen Identifikation zum Klub zählt Tel längst zu den Fanlieblingen beim Rekordmeister.





Source link www.abendzeitung-muenchen.de